A

p

e

r

s

o

n

a

l

B

l

o

g

Zeichnen von Signalpegeln

In den letzten Tagen musste ich für eine digitale Schaltung—also für eine regenerationsfähige Schaltung in der nur diskrete Spannungen genutzt werden—die Signalpegel, an den Ein- und Ausgängen der einzelnen Bauelemente, in einem Diagramm darstellen.

Für die Umsetzung habe ich mir überlegt ein kleines Computerprogramm zu schreiben, das eine Textdatei ließt und die graphische Darstellung in Form einer png-Datei ausgibt.

Hier ist ein Beispiel zu der folgenden Datei:

# Example ###############
HLHLHLHLHLHLHLHLHLHLHLHLH : Timebase
HHHHHHLLHHHHHHHHHHHHHHHHH : S
HHHHHHHHHHHHHHHHHHHLLHHHH : R
LLLLLLHHHHHHHHHHHHHLLLLLL : Q
LLLLLLHLHLHLHLHLHLHLLLLLL : Q AND Timebase
#########################

Vielleicht ist es auch möglich mit diesem Befehl die Funktionalität des ungetesteten und unspezifizierten Programm nachzuvollziehen:

hl-evel example.hl example.png

Dabei ist example.hl die Eingabedatei und example.png die Ausgabedatei. Tests als Ersatz für die Spezifikation schreibe ich noch, wenn ich das mal gelernt habe. Dann bleibt noch zu erwähnen, dass neben der Ruby Standard Library 1.9.3 auch chunky_png benötigt wird.

Etwa:

export GEM_HOME=~/gems/1.9.3/
gem install chunky_png