A

p

e

r

s

o

n

a

l

B

l

o

g

Sudoku patterns #06

Aufgabe: Fülle den oberen, linken Block vollständing aus.

Manchmal ist die Situation sehr verzwickt und es gibt keine offensichtliche Lösung. Als Beispiel dient hier der linke, obere Block. Es fehlen zwei Zahlen. Die 6 und 7. Da aus dem Kontext kein direkter Lösungsweg sichtbar ist, werden einfach diese beiden Zahlen (in Gedanken) beliebig eingesetzt um mit dieser Arbeitsgrundlage fortzufahren bis sich ein Widerspruch ergibt.

Setzen wir also zunächst die 6 in die zweite Zeile auf Position (2,2) ein und machen einen Sprung in den rechten, oberen Block.

In der zweiten Zeile fehlen noch die eins, 2 und 7. In der dritten Zeile fehlt die 5 oder 7. Da die Sieben aber schon in zweiter Zeile steht, legen wir uns auf die 5 fest. Oben, in der ersten Zeile stehen folgerichtig die 3 und 6.

Bis jetzt also noch kein Widerspruch, sondern die Fortführung unserer zu Beginn getroffenen Entscheidung.

Machen wir mit der achten Spalte weiter und tragen offensichtlich die 6 auf Position (8,5) ein. Jetzt haben wir ein Problem! Da auf Position (8,3) eine 5 steht, haben wir nur noch zwei Felder frei. Es fehlen in dieser Spalte auch nur noch zwei Zahlen (1 und 7). Problem ist nur beide Zahlen dürfen nicht auf Position (8,4) stehen, sondern müssen sich Position (8,2) teilen.

Also ein Widerspruch und die Entscheidung die 6 auf Position (2,2) zu setzen war falsch.

Dies ist ein Beispiel aus der Serie Sudoku patterns.